Bildmontage zum elektronischen Versand

Pressemitteilung vom 3. Februar 2015

Auf der Werkstätten:Messe (12. - 15. März 2015) stellt DOBRICK + WAGNER die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen und damit verbundene Ressourceneinsparungen in den Mittelpunkt.

Die Zahlen sprechen für sich: In einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung werden z. B. rund 8.000 Angebote, Auftragsbestätigungen, Bestellungen, Rechnungen und Mahnungen jährlich verschickt. Dabei werden insgesamt 1.600l Wasser, 16kg CO2 und 16 kg Holz allein für den Ausdruck auf Papier verbraucht. Hinzu kommen Umschläge und Transport. Durch den elektronischen Versand der Unterlagen sparen soziale Einrichtungen mit der Branchenlösung VIA-S® nicht nur für die Umwelt ein.

Bild zu Weihnachtsgrüßen

Weihnachten steht vor der Türe und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen die Stille für den Blick nach innen und vorne, um mit neuen Kräften den Mut für die richtigen Entscheidungen im neuen Jahr treffen zu können.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Angehörigen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Foto aus der Behindertenhilfe

Am 10. Dezember tagte die Arbeitsgruppe zum Bundesteilhabegesetz zum vierten Mal, vier weitere Sitzungen folgen in 2015. In dieser Arbeitsgruppe werden Inhalte zu einem modernen Teilhabegesetz diskutiert und erarbeitet.

Bundesministerin Andrea Nahles strebt bis Ende 2015 einen Regelungsentwurf an. Ziele, die erreicht werden sollen, sind:

  1. Dem neuen gesellschaftlichen Verständnis nach einer inklusiven Gesellschaft im Lichte der UN­Behindertenrechtskonvention wird Rechnung getragen.
  2. Selbstbestimmung und individuelle Lebensplanung werden dem gewandelten Rollenverständnis von Menschen mit Behinderung entsprechend vollumfänglich unterstützt.
  3. Die Eingliederungshilfe wird zu einem modernen Teilhaberecht entwickelt, in dessen Mittelpunkt der Mensch mit seinen behinderungsspezifischen Bedarfen steht.
  4. Die vorgelagerten Systeme und die mit der Eingliederungshilfe verbundenen Systeme sowie ihre Zusammenarbeit werden verbessert.
  5. Die Koordinierung der Rehabilitationsträger wird verbessert. Dazu wird eine Weiterentwicklung des SGB IX angestrebt. Die Leistungen sollen für den Bürger wie aus einer Hand erbracht werden.
  6. Hierzu soll die Eingliederungshilfe als bedarfsdeckendes Leistungssystem strukturell in eine „Eingliederungshilfe neu“ (Arbeitstitel) weiterentwickelt werden.

Foto eines Rollstuhlfahrers

Seit 1993 ist der 3. Dezember offiziell "Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung". Dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und die Teilhabe und Gleichstellung der Menschen mit besonderen Bedürfnissen voranzubringen.

Unsere Kunden arbeiten jeden Tag dafür, diese Menschen zu fördern, zu fordern und zu integrieren. DOBRICK + WAGNER sagt danke für diese großartige Leistung! Unsere Aufgabe ist es, VIA-S stetig weiterzuentwickeln, um sie im Alltag zu unterstützen und zu entlasten.

Damit Zeit für das Wesentliche bleibt – den Menschen.

Foto vom Werkstättentag 2014

In Bielefeld fand der 3. Westfälische Werkstättentag am 13. und 14. November statt. DOBRICK + WAGNER unterstützte die Möglichkeit des Austauschs und der Information in familiärer Atmosphäre. Unter dem Titel „Hand in Hand – Gemeinsam arbeiten – Voneinander lernen" wurde vor allem die Integration der Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt thematisiert. DOBRICK + WAGNER bedankt sich für die gewonnenen Eindrücke und vielen Gesprächen.

Bild D+W-Imagebroschüre

Kunden und Interessenten benötigen Informationen. Einfach, klar und übersichtlich. Die neue Imagebroschüre von DOBRICK + WAGNER erfüllt diesen Wunsch.

Bild zur Materialwirtschaft

Pressemitteilung vom 29. April 2014.

DOBRICK + WAGNER bietet mit VIA-S® die Möglichkeit, interne Anforderungen zu beantragen, zu verwalten und zentral zu beschaffen.

Foto vom Messestand

Wie schon seit vielen Jahren war DOBRICK + WAGNER auch in diesem Jahr auf der Werkstätten:Messe 2014 in Nürnberg vertreten. Wir danken allen Interessierten für den Besuch auf unserem Messestand und die anregenden Gespräche.

Bild zum Datenaustausch

VIA-S Rechnungsdaten können sicher und ressourcenschonend an Kostenträger, die OPEN/PROSOZ einsetzen, versandt werden.

DOBRICK+WAGNER, Hersteller von VIA-S, und die PROSOZ Herten, Softwareentwicklungs- und Beratungsgesellschaft für Gemeinden, Städte und Kreise mbH, haben ein gemeinsames Verfahren zur elektronischen Rechnungsübermittlung zwischen Ihren Produkten entwickelt.

Bild zu Sachgebiet A3, A5

Das Zusammenspiel der einzelnen VIA-S Module sichert Ihnen einen schnellen und fehlerfreien Datenaustausch. Daten können einmalig dezentral erfasst und  in den verschiedensten Bereichen genutzt werden. Hier am Beispiel des Gruppenbuchs in der Klientenverwaltung und der Materialwirtschaft: